Reaktorerstellung

  • Rundbehälter in Stahlbetonausführung in den Varianten mit Vorgär- und Nachgärbehälter oder als 1 Reaktor mit Nutzung vorhandener Behälter im Duchfluss-Speicher-Verfahren für kleinere Anlagen
  • mit Bodenisolierung 50mm, Wandisolierung 80mm, mit Verkleidung
  • Leckerkennungssystem
  • Korrosionsschutzsystem im Gasbereich
  • Schaugläser mit Wasserreinigungsanlage
  • Behälterdurchführung mit "EPDM / Edelstahl-Dichtungen"
  • Mittelstütze mit Unterkonstruktion für Tragluftdach
  • Dichtheitsprüfung
  • Heizanlage in Edelstahlausführung mit Wand-Abstandshalter für mesophilen Betrieb
  • Füllstandssensoreinbau
  • Reaktorabdeckung mit Wetterschutzhaube / Stützlufteinrichtung und darunter liegendem flexiblen Folien-Gasspeicher großer Kapazität
  • Halterung der Reaktorabdeckung mittels Edelstahlschiene und Druckschlauch (schnelles Öffnen eines Teils oder des gesamten Reaktors innerhalb kurzer Zeit)
  • Einbau von langsam laufenden Großflügelrührwerken zur Erzeugung horizontaler und vertikaler Strömumg zur garantierten Schwimmdeckenzerstörung
  • Energieeinsparung durch Frequenzumrichter bei laufendem Betrieb zur Erreichung einer hohen Gasproduktion